jazzin’baar News
    
 

1. Dezember 2012Flyer

© jazzin’baar

 
 - 
    
 

Dezember-News von jazzin’baar

 
 Mit etwas Wehmut, aber durchsetzt mit Vorfreude auf künftiges Weiterwirken an neuem Ort darf jazzin’baar das definitiv letzte Konzert im Rössli Baar ankünden. Ein ganz besonderes Dankeschön gebührt dabei dem Wirtepaar Iréne und Bruno Branca und ihrem Team im Service und Küche, die uns spontan Gastfreundschaft beschert haben und deren Unterstützung und Mitarbeit die Bands, Sie als unser Publikum und jazzin’baar in wertschätzender Erinnerung behalten werden: Grazie mille!
Ab Januar 2013 werden unsere Konzerte(Programm auf www.jazzinbaar.ch) in den Restaurationsräumen der Brauerei Baar stattfinden. Reservationen für das Januar-Konzert (und natürlich alle weitere) sind bitte unter 041 761 15 85 vorzunehmen. Jazzin’baar freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Wirt Shpendim Veliu, seinem Team und den Bierbaronen Kurt und Martin Uster.
Aus aktuellem Anlass hat jazzin’baar mit einigen "Heiligen" aus der Schweizer Jazzszene Kontakt aufgenommen. Zugegeben, es ist uns nicht leicht gemacht worden, diese rare Spezies im Umfeld des Dixieland, Swing und Blues ausfindig zu machen. Wir haben aber nichts unversucht gelassen, Ihnen mit einer exquisiten Formation von braven (vielmehr brav gewordenen), in jahrzehntelangen Abschleifprozessen geläuterten, gestandenen Herren die Vorweihnachtszeit zu verschönern. Musikalisch sind sie aber Jungspunds geblieben, was die Freude und Spontaneität ihrer Darbietung anbelangt. Wohltuend ist aber, wie sie jugendliche Wildheit mit musikalischer Altersreife verbinden.

So, es ist schliesslich Adventszeit und da gehört es sich nicht, treue Gäste wie Sie weiter auf die Folter zu spannen, und nach bekannter Manier geben wir hier der Band das Wort:

Die Band wurde 1952 von einer Gruppe jazzbegeisterter junger Leute gegründet und erhielt nach zehn wechselvollen Jahren anfangs der Sechzigerjahre eine personelle Stabilität, die mit wenigen Ausnahmen bis heute andauert. The Saints spielen einen swingenden Jazz, der durch ihre Musikerpersönlichkeiten geprägt wird. In ihrem vielseitigen Repertoire finden sich sowohl altbekannte Standards wie auch Tunes, die nicht an jeder Jazz-Ecke zu hören sind, finden sich Dixieland-Themen neben solchen aus der Swing- und Mainstream-Epoche. The Saints legen grossen Wert auf wohlklingende Arrangements, ohne jedoch die Freiheit zur Improvisation und die Spielfreude der einzelnen Musiker einzuengen.
Besondere Attraktionen bilden die Solo-Tunes von Otto Andrae tp, Ernst Bigler tb, Jürg Maurer cl, Rolf Winiger b, die Schlagzeugsolos des Drummers Eugen Weber und die Boogie-Woogies der Rhythmusgruppe mit dem Pianisten und Bandleader Romeo Borbach.


Wie jedes Jahr im Dezember ist das Konzert auf den vorletzten Donnerstag des Monats angesetzt. Es freuen sich die Organisatoren von jazzin’baar wie auch das gesamte Rössli-Team auf Ihr Erscheinen. Zum letzten Mal für jazzin’baar werden die Wirtsfamile Branca und ihre Crew ihre geheimsten Karten ausspielen und das Royal Flush ihrer köstlichsten Leckereien aus Küche und Keller auflegen.

Sichern Sie sich telefonisch noch einmal einen Platz im Rössli, um dabei sein zu können bei:

"The Saints Jazz Band"
Donnerstag, 20. Dezember 2012
2000 – 2300 Uhr

Restaurant Rössli, Baar
Reservationen unter 041 761 54 50


PS: Für Einzelperson (auch paarweise), welche sich spontan zu einem Konzertbesuch entscheiden, gibt es immer irgendwo freie Plätze! Also, einfach mal vorbei schauen!

Das Wirtepaar und das Rössli-Team schätzen es, wenn nicht einzuhaltende Reservationen rechzeitig per Telefon abgemeldet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 
 - 
 Mehr und bald das ganze Jahresprogramm 2013 unter: 
 

http://www.jazzinbaar.ch

 
   
 

Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu lesen sein, bitte hier klicken: Newsletter

 
   
greyline-
--
greyline-
-
 -