jazzin’baar News
    
 

1. April 2013Flyer

© jazzin’baar

 
 - 
    
 

April-News von jazzin’baar

 
 Ehre wem Ehre gebührt – und Platz denen, die dank ihres jahrzehnte langen Schaffens und erfolgreichen Wirkens in der Schweizer Jazzszene diesen Platz haben sollen. Jazzin’baar bleibt nur, seiner grossen Freude und Begeisterung Ausdruck zu geben, Ihnen mit der folgenden Formation in einer einmaligen Besetzung grosses Vergnügen zu wünschen und Sie alle herzlich mit all Ihren Freunden und Freundinnen zum Genuss eines hochkarätigen Jazzkonzertes einzuladen.

Und also gleich hub Zarathustra, der grosse Magier der Noten und Klänge, zum Worte an:

Der Pianist Herb Müller aus Wohlen leitete über dreissig Jahre seine eigene Herb Miller Jazz Band mit viel Erfolg. 2007 haben die sieben Musiker in bestem Einvernehmen beschlossen, die beliebte Band aufzulösen. Nach fünf Jahren ist es den umtriebigen Veranstaltern von Jazzin' Baar nun gelungen, Herb Müller mit einer extra für diesen Auftritt zusammengestellten Formation zu gewinnen. In der hochkarätigen Besetzung gibt es ein Wiedersehen mit einigen Spitzenmusikern, die bereits bei Jazzin' Baar mit anderen bekannten Bands aufgetreten sind. Ebenso ist es gelungen, bekannte Musiker mit Baarer Hintergrund zu verpflichten. Der Bassist, Markus "Jimmy" Wettach, ist in Baar aufgewachsen und gründete bereits als 16-jähriger seine eigene "Jimmy's Brass Band". In dieser Formation kamen auch die beiden in Baar aufgewachsenen Jung-Talente Hanspeter und Rolf Treichler zu ihren ersten Auftritten. Zusammen wurden sie am Zürcher Amateur-Festival mehrfach ausgezeichnet und wurden zu Aufnahmen ins Radio und Fernsehen eingeladen. Wegen seinem fundamentalen, walkenden Bass wurde Jimmy Wettach mit der Zeit zu einem der gefragtesten Bassisten der Schweizer Jazzszene. Nebst zahlreichen Engagements bei verschiedenen Jazzbands begleitete er immer wieder auch bekannte Jazz-Grössen auf ihren Tourneen in der Schweiz. Rolf Treichler wurde in jungen Jahren bereits mehrfach zum besten Posaunisten an diversen Festivals ausgezeichnet. Dank seiner langjährigen Teilnahme an Jazzworkshops und seinen Engagements bei verschiedenen Jazzbands entwickelte er sich musikalisch weiter und ist heute ein gefragter Posaunist in verschiedenen Stilen. Der Bandleader Herb Müller hat auch einen Baarer Hintergrund, und zwar arbeitet er seit über zehn Jahren in der Abteilung Planung / Bau der Gemeindeverwaltung Baar als Projektleiter Hochbau. Für den Auftritt in Baar ist es ihm gelungen auch die zwei wichtigsten Musiker seiner früheren Herb Miller Jazz Band zu verpflichten. Markus Hächler an der Trompete und Ruedi von Arx an der Klarinette und am Saxophon bilden zusammen mit Rolf Treichler die bewährte, spielfreudige Frontline. Die treibende Kraft aus dem Hintergrund und gewaltig Schub gebend ist der jahrelange musikalische Weggefährte von Jimmy Wettach: Hans Brunner an den Drums. Zusammen verfügen die Musiker der eigens zusammengestellten Formation über jahrzehntelange Erfahrung in verschiedenen Topbands mit unzähligen Auftritten in der Schweizer Jazzszene. Mit ihrem vielseitigen Repertoire von New Orleans Jazz über Dixieland bis zu Swing und Blues wird Herb Miller mit seinen Friends das Publikum in Baar sicher zu begeistern wissen.

Musikalische wie kulinarische Köstlichkeiten warten auf Sie. Die Band, die Organisatoren von jazzin’baar wie auch das gesamte Braui-Team freuen sich auf Ihr Erscheinen.

Sichern Sie sich telefonisch einen Platz im Restaurant Brauerei, um dabei sein zu können bei:

"Herb Miller & Friends"
Donnerstag, 25. April 2013
2000 – 2300 Uhr

Restaurant Brauerei, Baar
Reservationen unter 041 761 15 85


PS: Für Einzelperson (auch paarweise), welche sich spontan zu einem Konzertbesuch entscheiden, gibt es auch in der Brauerei immer irgendwo freie Plätze! Also, einfach mal vorbei schauen!

Die Wirtefamilie Shpendim Veliu und das Braui-Team schätzen es, wenn nicht einzuhaltende Reservationen rechzeitig per Telefon abgemeldet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 
 - 
 Das ganze Jahresprogramm 2013 unter: 
 

http://www.jazzinbaar.ch

 
   
 

Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu lesen sein, bitte hier klicken: Newsletter

 
   
greyline-
--
greyline-
-
 -